Jedes Board von The Bakery ist 100% handgefertigt und der Herstellungsprozess wird noch immer von den Gründern selbst in München betrieben.

Was 2014 in einer kleinen Garage in München als eine Art Do it yourself Projekt begann, ist heute eine Snowboard Brand, welche sich von seinen Mitstreitern in einem wichtigen Punkt unterscheidet. Von Anfang an lag der Fokus darauf, Performance und einzigartiges Design mit Nachhaltigkeit, in Form von umweltfreundlichen Materialien zu verbinden. Deshalb verwenden die drei Gründer für ihren Snowboardkern Bambus – dieser wächst schneller als alle anderen Bäume und bindet dabei auch sehr viel CO2. Bis heute produzieren sie alle ihre Boards in München und haben ihr Sortiment auch um nachhaltige Bekleidung und Accessoires erweitert.
Snowboards für höchste Performance
Ausgefallene Designs
Nachhaltiger Bambuskern
Handgefertigt in München

Warum du The Bakery auf PLANETICS findest

Produkt

Die Snowboards von The Bakery unterscheiden sich in ihrer Performance nicht von denen der großen und weltweit bekannten Hersteller. Neben der Funktionalität der Produkte glänzen diese aber auch mit ausgefallenen Designs und umweltfreundlichen Materialien, sodass man mit gutem Gewissen in der Natur seinem Lieblingssport nachgehen kann. Die Snowboards werden durch die nachhaltigen Hoodies, Beanies und andere Bekleidung und Accessoires ergänzt.

Produktion

Die Produkte werden bis heute von den Gründern in München handgefertigt. Die meisten Bestandteile kommen aus Europa, was durch die kurzen Transportwege zu weniger CO2-Emissionen führt. Lediglich der Bambus kommt aus China. Dieses Holz, was eigentlich eine Pflanze ist, wächst schneller als alle anderen Hölzer und bindet dabei mehr CO2, als durch den Transport nach Deutschland verursacht wird. Es kann außerdem bis zu zehnmal schneller „gefällt“ bzw. geschnitten werden als andere Hölzer.

Unternehmen

The Bakery Snowboards setzt von Anfang an auf umweltfreundliche Materialien in einer Branche, in der das definitiv außergewöhnlich ist. Wie wichtig ihnen unser Planet ist, zeigen sie auch mit ihrer Apparel Kollektion. Sie wollten ihr Sortiment erweitern und haben auch dabei an die Auswirkung ihrer Kleidung auf die Umwelt gedacht.

Sonntag,Montag,Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Samstag
Januar,Februar,März,April,Mai,Juni,Juli,August,September,Oktober,November,Dezember
Nicht genügend Artikel verfügbar. Nur noch [max] übrig.
Zur Merkliste hinzufügenMerkliste durchsuchenVon der Merkliste entfernen
Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.