Ziener

Rausgehen, auspowern und eins mit der Natur und ihren Elementen sein – dafür steht die neue, nachhaltige Ex4 Skihandschuh Linie von ZIENER.

Mit ihren über 75 Jahren Erfahrung zählt ZIENER zu den bekanntesten und zugleich bewährtesten Outdoor-Unternehmen. Im Vordergrund stehen die hohe Qualität sowie Funktionalität ihrer Produkte, welche häufig auch in sehr extremen Wetterbedingungen zeigen, was sie zu leisten im Stande sind. Mit der Ex4 Reihe hat ZIENER einen „klimaneutralen“ Handschuh auf den Markt gebracht, der Nachhaltigkeit und höchste Leistung miteinander kombiniert. Es kommen überwiegend recycelte Materialien zum Einsatz, der Handschuh hält auch bei schlechter Witterung warm und durch das elastische Obermaterial, hat man viel Bewegungsfreiheit
Wasserabweisend, elastisch und auch bei sehr niedrigen Temperaturen wärmend
Herausnehmbarer Innenhandschuh
PFC-frei
Hauptbestandteil sind recycelte Materialien

Warum du Ziener auf PLANETICS findest

Produkt

Die Handschuhe von ZIENER sind allseits bekannt für ihre hohe Qualität und Funktionalität. Mit der EX4 Kollektion verbinden sie die Eigenschaften für höchste Performance mit nachhaltigen Materialien und einer umweltfreundlichen Produktion. Durch das elastische Obermaterial genießt du optimale Bewegungsfreiheit. Die Handschuhe weisen außerdem Wasser ab, sind atmungsaktiv und halten dich auch bei sehr kalten Bedingungen stets warm.

Produktion

Der Einsatz von fast aus-schließlich recycelten Materialien, schont Ressourcen und reduziert CO2-Emissionen. Da für die Imprägnierung der meisten Outdoor-Produkte das umweltschädliche PFC verwendet wird, wurde auch hierfür eine umweltfreundliche, fluoridfreie Alternative der Rudolf Group gefunden und verwendet. Zu guter Letzt setzt sich ZIENER als Mitglied der amfori Business Social Compliance Initiative (amfori BSCI) für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten ein.

Unternehmen

Als Unternehmen aus dem Outdoor-Bereich, kommt ZIENER eine besondere Verantwortung zu, wenn es um unsere Umwelt geht. Sie versuchen ihr CO2 Aufkommen durch Effizienz und beispielsweise dem Einsatz von Ökostrom zu verringern. Emissionen, die trotzdem anfallen, werden mit Klimaschutzprojekten wie dem Bergwaldprojekt im Oberallgäu oder dem Waldschutz in der Mongolei kompensiert.

Sonntag,Montag,Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Samstag
Januar,Februar,März,April,Mai,Juni,Juli,August,September,Oktober,November,Dezember
Nicht genügend Artikel verfügbar. Nur noch [max] übrig.
Zur Merkliste hinzufügenMerkliste durchsuchenVon der Merkliste entfernen
Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.